Logopädie

Beginn und Dauer

Die schulische Vollzeitausbildung dauert drei Jahre und beginnt jeweils am 01. Oktober. Pro Schuljahr vergeben wir 20 Ausbildungsplätze.

Ausgezeichnete Qualität

Zum dritten Mal in Folge wurde unsere Schule für die hohe Ausbildungsqualität zertifiziert.

Die Auszeichnung des DBL belohnt die hohe Zufriedenheit der Ausbildungsteilnehmer, die intensive praktische Ausbildung sowie die sehr gute Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis.

Informationen zum DBL-Sigel und den Prüfungkriterien finden Sie hier: www.dbl-ev.de

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung ist bundesweit einheitlich geregelt und erfolgt nach den Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Logopäden (LogAPrO). Untergliedert wird die Ausbildung in theoretischen und praktischen Unterricht sowie eine praktische Ausbildung.

Theoretischer und praktischer Unterricht

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst folgende Fächer:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Pädiatrie und Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Neurologie und Psychiatrie
  • Kieferorthopädie und Kieferchirurgie
  • Phoniatrie
  • Aphasiologie
  • Audiologie und Pädaudiologie
  • Elektro- und Hörgeräteakustik
  • Logopädie
  • Phonetik und Linguistik
  • Psychologie und Klinische Psychologie
  • Soziologie
  • (Sonder-)Pädagogik
  • Stimmbildung
  • Sprecherziehung
Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung bietet den Schüler/innen die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln. Während der Ausbildung wird dies ermöglicht durch: 

  • Hospitationen in Phoniatrie, Logopädie und anderen fachbezogenen Bereichen
  • Praxis der Logopädie (Übungen zur Befunderhebung und Therapieplanung, Durchführung der Therapie unter fachlicher Aufsicht und Anleitung)
  • Praxis in der Zusammenarbeit mit den Angehörigen des therapeutischen Teams auf den Gebieten der Audiologie, Pädaudiologie, Psychologie einschließlich Selbsterfahrungstechniken und Musiktherapien

Ein riesen Vorteil: Der überwiegende Teil der praktischen Ausbildung findet in den Therapieräumen der Akademie für Gesundheitsberufe statt. Ab dem 2. Semester therapieren die Lehrgangsteilnehmer Patienten mit verschiedenen Störungsbildern. Darüber hinaus sind in die Ausbildung drei 4-wöchige Praktika in Einrichtungen außerhalb der Akademie integriert.

Die Prüfung

Beendet wird die Ausbildung mit einer staatlichen Abschlussprüfung, die sich aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil zusammensetzt.

Die Schule wirkt im Rahmen der Vorschriften der LogAPrO an der staatlichen Prüfung mit.

Kosten / Fördermittel

Die Ausbildung selbst ist kostenfrei und förderungswürdig nach dem BAföG.

Lediglich die Kosten für Lernmittel (z. B. Bücher und Skripte) sowie anfallende Kopierkosten sind von den Schüler/innen selbst zu tragen.

Wohnung/Wohnheim

Der Schule für Logopädie ist kein Wohnheim angegliedert. Allerdings verläuft die Wohnungs-/Zimmersuche in Wiblingen normalerweise problemlos. An unserem schwarzen Brett sind immer wieder WG- oder Wohnungsangebote zu finden. Manchmal kann auch unser Sekretariat weiterhelfen, da Vermieter hier ihre Angebote hinterlegen.

Logopädie