Universitätsklinikum Ulm
Menü oben
 
Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Studium
 

Die neue Hebammenausbildung in Kombination mit dem Dualen Studiengang ermöglicht in vier Jahren zwei Abschlüsse zu erlangen

Die Hebammenausbildung wird nun mit dem dualen Studiengang "Angewandte Hebammenwissenschaft" kombiniert. Innerhalb von vier Jahren wird eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hebamme und ein international akkreditierter Bachelor of Science erworben. Damit wird bereits den Vorgaben der EU-Richtlinie Rechnung getragen, die ab 2020 eine akademische Hebammenausbildung in Deutschland voraussetzt.

Die Ausbildung ist integraler Bestandteil des 4-jährigen Modells. Alle Infos zur Ausbildung finden Sie hier

Der duale Hebammenstudiengang ist eine Kooperation zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim und der Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Ulm. Dies ist für werdende Hebammen in Deutschland der schnellste Weg, sowohl den Berufsabschluss als auch einen akademischen Grad zu erwerben.

Zudem erhalten Sie während der gesamten Zeit ein Arbeitgebergehalt.

 

Studium DHBW




Warum das duale Hebammenstudium?

  • Die Betreuung von Mutter und Kind findet zukünftig in zunehmend komplexeren Versorgungssituationen statt. Dafür braucht es Expertinnen, die diese Versorgungsprozesse steuern und optimieren, ihr Handeln evaluieren und umsetzen. Durch gesetzliche und strukturelle Veränderungen erweitert sich das Aufgabenspektrum der Hebammen wie z.B. Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Schnittstellenmanagement. Ein hohes Maß an professioneller Beurteilung und Entscheidungsfindung ist erforderlich, sowie evidenzbasiertes und reflektiertes Arbeiten.
  • Die integrierten Kooperationsmodelle zwischen Ausbildungsstätten und Hochschulen haben sich in der Praxis seit einigen Jahren bewährt. Der Studiengang hat durch seine Dualität und der Verbindung von Theorie und Praxis ein Alleinstellungsmerkmal.
  • Studium und Ausbildung sind zeitlich optimal kombiniert.
  • Auch im Jahr 4 bleiben die Studierenden bei ihrem bisherigen Arbeitgeber angestellt. Sie können durch die große Praxisnähe auch in der letzten Studienphase ihre berufliche Handlungskompetenz weiter ausbauen.
  • Das Universitätsklinikum Ulm und seine Kooperationskliniken garantieren als Dualer Partner hohe Qualität und Fachwissen.

Studieninhalte

  • Angewandte Hebammenforschung und Hebammenwissenschaft
  • Hebammenkunde und evidenzbasierte Hebammenpraxis
  • Public Health (Frauen- und Familiengesundheit)
  • Health Care Management und Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Qualitäts- und Risikomanagement
  • Kommunikations- und Präsentationskompetenz
  • Fachenglisch
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Medizinische Grundlagen

Studienorganisation

Im 1. Ausbildungsjahr finden nur schulische Veranstaltungen statt. Ab dem 2. Ausbildungsjahr läuft parallel das Studium an der Dualen Hochschule Heidenheim. Dabei finden alle Lehrveranstaltungen in der Schule im Kloster Wiblingen statt. Es fallen also keine Fahrzeiten zu Hochschulveranstaltungen an. Am Ende des 3. Ausbildungsjahres wird die staatliche Prüfung zur Hebamme abgelegt und damit die Berufserlaubnis erlangt. Im 4. Jahr (3. Studienjahr) wechseln die Studierenden in vierteljährigem Zyklus zwischen Arbeitgeber (Universitätsklinikum Ulm und Kooperationspartner) und dualer Hochschule. Die Studienveranstaltungen finden dabei ebenfalls alle am Standort der Schule, also im Kloster Wiblingen statt.

Anmeldung / Bewerbung

Bewerber/innen für den Hebammenstudiengang müssen sich zunächst um einen Ausbildungsplatz an der Hebammenschule bewerben.

Bewerber mit Fachhochschulreife benötigen zusätzlich einen bestandenen Studierfähigkeitstest der Hochschule (Alle Infos dazu hier: www.cas.dhbw.de/testzentrum). Die Immatrikulation erfolgt zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres. Bewerbungen sind ganzjährig möglich. Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Die Ausbildung zur Hebamme mit dem Hebammenstudiengang beginnt ab Oktober 2017, jeweils am 1. Oktober und 1. April mit einem 4-jährigen Lehrgang.

Studieren mit Gehalt

Während der ersten drei Ausbildungsjahre erhalten die Studierenden wie alle Schülerinnen der Hebammenschule ein monatliches Ausbildungsgehalt:

1. Ausbildungsjahr 1132,- Euro
2. Ausbildungsjahr 1193,- Euro
3. Ausbildungsjahr 1289,- Euro

Im 4. Jahr (3. Studienjahr) wird vom Arbeitgeber ein monatliches Gehalt bezahlt, welches bei mindestens 80% des Ausbildungsgehalts liegt.

Studiengebühren

Studierende in Baden-Württemberg müssen keine Studiengebühren bezahlen. Lediglich kleinere Beiträge (für u.a. Verwaltungskosten und Studierendenwerk) werden von der DHBW erhoben. Die aktuellen Beiträge finden Sie auf den Internetseiten der Dualen Hochschule.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Elvira Hoffmann (BA, MSc.)
Fachleitung Hebammenschule
Koordinatorin im Hebammenstudiengang
Sekretariat der Hebammenschule
Fon: 0731 500 - 68 101

Sekretariat des Studiengangs an der DHBW Heidenheim
Iris Schöngart
Fon: 0731 500 - 68 021
schoengart@dhbw-heidenheim.de

 

Home AusbildungStudiumWeiterbildung